schauinsland-reisebüro Dortmund Dortmund

dortmund@schauinsland-reisebuero.de
Thier Galerie
Westenhellenweg 102-106
44137 Dortmund

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag: 10:00 - 19:00 Uhr

Unser Team

Egal ob Sie eine klassische Pauschalreise, Kreuzfahrt buchen oder eine Bausteinreise zusammenstellen lassen möchten, bei uns haben Sie viele Möglichkeiten, Ihren Traumurlaub zu buchen.

WIR FREUEN UNS AUF SIE !

Serkan Sarac

Büroleitung
Meine Reiseberichte

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und angefangen, in der Touristikbranche zu arbeiten.

Im Team des schauinsland reisebüro Dortmund, darf ich Sie nun seit 11 Jahren in Sachen Urlaub beraten.

Meine Schwerpunkte sind Nordamerika, die Emirate, die Karibik, Asien (China, Thailand & Singapur), die Malediven, Australien, die Türkei, Spanien, Griechenland und Zypern.

Zu dem bin ich zertifizierter One World & Star Alliance Spezialist im Bereich Linienflug im internationalen Streckennetz.

Mit meiner langjährigen Berufserfahrung kann ich Ihnen Ihren ganz speziellen Urlaubswunsch individuell zusammenstellen, oder Sie mit einem „Round The World Ticket“ einmal um die Erde schicken.

Ich freue mich über Ihren Besuch!

Barbara Tietz

Reiseberaterin
Meine Reiseberichte

Marion Walther

Reiseberaterin

Kerstin Barisic

Reiseberaterin
Kanada(CA)

Toronto - eine Stadt der Superlative

Reisedatum: 06.07.2022 - 06.07.2022
Toronto ist mit 4,3 Mio Einwohnern nicht nur die größte Stadt Kanadas und viertgrößte Nordamerikas, sondern auch schon lange meine absolute Lieblingsstadt. :)Sie ist in ca. 9 Stunden per Direktflug von Frankfurt aus erreichbar. Das Wahrzeichen der Stadt, ist der höchste freistehende Turm der Welt, der CN-Tower.Er kennzeichnet die Skyline der Stadt und lässt die im Hintergrund liegenden Wolkenkratzer des Finanzdistriktes klein aussehen - allein der Ausblick ist unbezahlbar!Ebenfalls eindrucksvoll sind Sicherheit und Sauberkeit in Toronto. Es gibt wohl kaum eine Großstadt, bei der die Straßen derart sauber sind und es so wenig Kriminalität gibt. Toronto ist zwar multikulturell, hin und wieder trifft man allerdings auch mal auf "echte" Kanadier. So gibt es zum Beispiel allein 6 Chinatowns, eine Greek Town, Little Portugal, Little India und Little Italy, wo man überall sehr lecker Essen gehen und kleine Souvenirs mitnehmen kann.Es empfiehlt sich, so oft wie möglich auf öffentliche Verkehrsmittel zu verzichten und die Gegend zu Fuß zu erkunden - man macht so manche unerwartete und spannende Entdeckung in abgelegenen Seitenstraßen.Auch die Umgebung von Toronto bietet zahlreiche Ausflugsziele, wie zum Beispiel die in ca. einer Autostunde Entfernung gelegenen Niagarafälle - ein MUSS für jeden Toronto-Urlauber! Die Wasserfälle sind sehr beeindruckend, vor allem, wenn man in blaue Regencapes gekleidet, die „Maid of the Mist“-Tour macht und die Möglichkeit hat wirklich ganz nah an die Wasserfälle heran zu fahren. Oberhalb der Niagarafälle gibt es ein ganz tolles Casino und unzählige kleine Geschäfte, Bäckereien und Restaurants entlang der Hauptstraße im historischen Stadtkern. Mein Restaurant-Tipp, oberhalb von den Wasserfällen, das Hard Rock Café … natürlicht nicht, ohne sich dabei direkt ein obligatorisches T-Shirt zu sichern.Die Autofahrt an sich ist jedoch auch schon sehr spannend, vor allem für Weinliebhaber, denn sie führt den Besucher durch die "kanadische Weinstraße", zum Teil direkt am See entlang. Nördlich der Fälle befindet sich der Niagara Parkway mit wunderschönen Gärten rechts und links der Straße. Am Ende dieser Straße liegt das malerische, nur 14.000 Einwohner große Städtchen, Niagara-on-the-Lake, das im 19.Jahrhundert gegründet wurde. Es gilt als das Herz des Niagara-Weinanbaugebietes und erzeugt einen ganz hervorragenden Eiswein, der preisgekrönt ist. Kennen Sie den Film „Die Truman Show“, in dem es um einen absolut perfekten Ort geht? Ich bin sicher, dieser wurde in Niagara-on-the-Lake gedreht. :)Ich habe Sie neugierig gemacht? Dann kommen Sie gerne vorbei und ich gebe Ihnen noch viele weitere Geheimtipps.
Ascension(AC)

Urlaub in Zeiten von Corona auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst – eine Halbinsel in Mecklenburg Vorpommern

Reisedatum: 06.07.2022 - 06.07.2022
"Bitte beachten Sie, dass die in dem Reisebericht aufgeführten Einreisebestimmungen, Angaben zum Impfstatus oder auch Covid 19 Testnachweise, nur zum Reisezeitpunkt entsprechende Gültigkeit hatten. Über die aktuellen Einreisebestimmungen und Vorgaben zum Reiseziel, beraten wir Sie gerne!"Im Sommer habe ich die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst kennengelernt und war von der Vielfalt begeistert.Nordwestlich von Ahrenshoop erstreckt sich etwa bis zum nördlichsten Punkt der Halbinsel, dem Darßer Ort, der sogenannte Weststrand. Der feinsandige Strand grenzt direkt an den Darßer Urwald und bietet auf etwa 14 Kilometern Länge eine ganz besondere Atmosphäre mit urwüchsiger Schönheit und Natürlichkeit. Hier entdeckt man wilde Pflanzen, umgestürzte Bäume und naturbelassene Dünen. Naturliebhaber können auf der Halbinsel einen weiteren Höhepunkt erleben, die Sundischen Wiesen. Durch die frühere Zugehörigkeit zu Stralsund bekam dieser Teil der Halbinsel seinen Namen. Sehr zu empfehlen ist die Wanderung zur Hohen Düne.Neben der wunderschönen Natur hat die Halbinsel auch eine Vielzahl von Orten zu bieten, das romantische und malerische Dorf Born. Der Künstlerort Ahrenshoop mit seinen Kunstkaten. Prerow mit seinem wunderschönen Sandstrand, der langen Seebrücke und den Geschäften und Restaurants. Ein umfangreiches Kulturprogramm, sowie aktive Erholung mit vielfältigen Sportangeboten am Zingster Sportstrand runden das Urlaubserlebnis in Zingst ab. Zwischen Seebrücke und Hafen sorgen zahlreiche Restaurants für das leibliche Wohl, die nach einem Bummel entlang der schönen Flaniermeile, zum gemütlichen Verweilen einladen.Sind Sie neugierig geworden? Dann kommen Sie sehr gerne vorbei und ich gebe Ihnen gerne noch weitere Tipps.
Alle Reiseberichte