schauinsland-reisebüro Dortmund Dortmund

dortmund@schauinsland-reisebuero.de
Thier Galerie
Westenhellenweg 102-106
44137 Dortmund

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag: 10:00 - 14:00 Uhr

Unser Team

Egal ob Sie eine klassische Pauschalreise, Kreuzfahrt buchen oder eine Bausteinreise zusammenstellen lassen möchten, bei uns haben Sie viele Möglichkeiten, Ihren Traumurlaub zu buchen.

WIR FREUEN UNS AUF SIE !

Serkan Sarac

Büroleitung
Meine Reiseberichte

Vor 11 Jahren habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht und angefangen, in der Touristikbranche zu arbeiten.

Im Team des Thomas Cook Reisebüros in Dortmund, darf ich Sie nun seit 7 Jahren in Sachen Urlaub beraten.

Meine Schwerpunkte sind Nordamerika, die Emirate, die Karibik, Asien (China, Thailand & Singapur), die Malediven, Australien, die Türkei, Spanien, Griechenland und Zypern.

Zu dem bin ich zertifizierter One World & Star Alliance Spezialist im Bereich Linienflug im internationalen Streckennetz.

Mit meiner langjährigen Berufserfahrung kann ich Ihnen Ihren ganz speziellen Urlaubswunsch individuell zusammenstellen, oder Sie mit einem „Round The World Ticket“ einmal um die Erde schicken.

Ich freue mich über Ihren Besuch!

Nina Tschöpe

Reiseberaterin
Meine Reiseberichte

Seit Januar 2012 unterstütze ich mit großer Freude unser Team in Dortmund.

Egal ob Cluburlaub im Robinson oder Aldiana, eine Kreuzfahrt, eine klassische Pauschalreise oder ein individueller Abenteuerurlaub mit Freunden, Familie oder Partner - gerne möchte ich Ihnen bei der Suche nach dem perfekten Traumurlaub beratend zur Seite stehen.

Meine Schwerpunkte sind die Balearen, die Kanaren, Griechenland, Nordafrika, die Türkei, die Karibik und Nordamerika.

Sie lieben Städte – und Wellnessreisen? Dann kombinieren Sie diese doch direkt mit einem Urlaub auf hoher See mit AIDA oder TUI Cruises!

Ich freue mich, Sie bald persönlich kennen zu lernen.

Barbara Tietz

Reiseberaterin

Sarah Engelmann

Reiseberaterin
Dominikanische Republik(DO)

Traumstrände und tolles Hinterland in der Dominikanischen Republik

Reisedatum: 05.12.2020 - 05.12.2020
Mein absolutes Highlight war vorletztes Jahr mein Urlaub in die Dominikanische Republik, genauer gesagt, nach Punta Cana.Wer denkt, dass man dort nur einen Badeurlaub machen kann, liegt hier wirklich falsch.Die Insel Hispaniola, die heute zwei Staaten beherbergt, Haiti und die Dom. Republik, hat wirklich durchaus mehr zu bieten.Die Dominikanische Republik zählt mit ihren herrlichen Sandstränden, sowie dem glasklaren Meer, zu den beliebtesten Destinationen in der Karibik.Durch das tropische Klima, das ganzjährig warme Temperaturen zu Lande und zu Wasser verspricht, ist die Dom. Republik ein perfektes Reiseziel für Ihren Pauschalurlaub.Die Regionen sind allesamt ein wenig unterschiedlich.Im Süden zum Beispiel, hat man traumhafte weiße Puderzuckerstrände mit kristallklarem Wasser.Der Norden rund um die Halbinsel Samana verspricht im Februar und März Buckelwale, die sich zu dieser Zeit auch paaren J.Wir waren selber in Punta Cana untergebracht, wo wirklich eine Reihe von sehr guten Resorts & Hotels zu finden ist.Von dort aus hat man sehr viele Möglichkeiten die Insel zu erkunden und auch schöne Ausflüge zu buchen.Meine absoluten Highlights sind hier zum einen die Jeep-Safari, wo Sie unter anderem die grüne Seite der Insel kennenlernen, mit fantastischen Ausblicken, sowie der Ausflug auf die karibische Seite im Süden.Nicht nur die Katamaranfahrt zu der im Naturschutzgebiet liegenden Insel Saona ist ein ganz besonderes Highlight, denn vor Ort erwartet einen eine Vielzahl an seltenen Vogelarten.Ein weiteres Ausflugsziel und Highlight, was man nicht verpassen sollte, ist der Ausflug zum Coco Bongo am Abend bis in die Nacht.Dieser Ausflug ist nicht mit den Begriffen Disco oder Varieté zu beschreiben - es ist von allem etwas:Akrobatische Shows, Tanzeinlagen oder auch Stardoubles sind hier zu Hause.Natürlich kann man aber auch Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt Santo Domingo besichtigen.Besonders sehenswert ist die Palastanlage Alcazar de Colon. In dem Bauwerk mit seiner herrlichen Arkadenfront, wohnte einst Diego Colon, der Sohn Christoph Columbus.Heute befindet sich in dem Gebäude aus dem 16. Jahrhundert ein Museum, das sich der Familie des Entdeckers widmet.Santo Domingo beherbergt auch die Grabstätte des großen Christoph Columbus.Im riesigen Faro de Colon sind außerdem eine Bibliothek, sowie mehrere Museen untergebracht.Liebhaber sakraler Bauwerke erfreuen sich an der Catedral Primada de America. Es handelt sich bei dem Gebäude tatsächlich um die erste Kathedrale Amerikas.Sind Sie neugierig geworden?Bei einem persönlichen Beratungsgespräch verrate ich Ihnen gerne viele weitere Geheimtipps!
Kanada(CA)

Toronto - eine Stadt der Superlative

Reisedatum: 05.12.2020 - 05.12.2020
Toronto ist mit 4,3 Mio Einwohnern nicht nur die größte Stadt Kanadas und viertgrößte Nordamerikas, sondern auch schon lange meine absolute Lieblingsstadt. :) Sie ist in ca. 9 Stunden per Direktflug von Frankfurt aus erreichbar. Das Wahrzeichen der Stadt, ist der höchste freistehende Turm der Welt, der CN-Tower.Er kennzeichnet die Skyline der Stadt und lässt die im Hintergrund liegenden Wolkenkratzer des Finanzdistriktes klein aussehen - allein der Ausblick ist unbezahlbar!Ebenfalls eindrucksvoll sind Sicherheit und Sauberkeit in Toronto. Es gibt wohl kaum eine Großstadt, bei der die Straßen derart sauber sind und es so wenig Kriminalität gibt. Toronto ist zwar multikulturell, hin und wieder trifft man allerdings auch mal auf "echte" Kanadier. So gibt es zum Beispiel allein 6 Chinatowns, eine Greek Town, Little Portugal, Little India und Little Italy, wo man überall sehr lecker Essen gehen und kleine Souvenirs mitnehmen kann.Es empfiehlt sich, so oft wie möglich auf öffentliche Verkehrsmittel zu verzichten und die Gegend zu Fuß zu erkunden - man macht so manche unerwartete und spannende Entdeckung in abgelegenen Seitenstraßen.Auch die Umgebung von Toronto bietet zahlreiche Ausflugsziele, wie zum Beispiel die in ca. einer Autostunde Entfernung gelegenen Niagarafälle - ein MUSS für jeden Toronto-Urlauber! Die Wasserfälle sind sehr beeindruckend, vor allem, wenn man in blaue Regencapes gekleidet, die „Maid of the Mist“-Tour macht und die Möglichkeit hat wirklich ganz nah an die Wasserfälle heran zu fahren. Oberhalb der Niagarafälle gibt es ein ganz tolles Casino und unzählige kleine Geschäfte, Bäckereien und Restaurants entlang der Hauptstraße im historischen Stadtkern. Mein Restaurant-Tipp, oberhalb von den Wasserfällen, das Hard Rock Café … natürlicht nicht, ohne sich dabei direkt ein obligatorisches T-Shirt zu sichern.Die Autofahrt an sich ist jedoch auch schon sehr spannend, vor allem für Weinliebhaber, denn sie führt den Besucher durch die "kanadische Weinstraße", zum Teil direkt am See entlang. Nördlich der Fälle befindet sich der Niagara Parkway mit wunderschönen Gärten rechts und links der Straße. Am Ende dieser Straße liegt das malerische, nur 14.000 Einwohner große Städtchen, Niagara-on-the-Lake, das im 19.Jahrhundert gegründet wurde. Es gilt als das Herz des Niagara-Weinanbaugebietes und erzeugt einen ganz hervorragenden Eiswein, der preisgekrönt ist. Kennen Sie den Film „Die Truman Show“, in dem es um einen absolut perfekten Ort geht? Ich bin sicher, dieser wurde in Niagara-on-the-Lake gedreht. :)Ich habe Sie neugierig gemacht? Dann kommen Sie gerne vorbei und ich gebe Ihnen noch viele weitere Geheimtipps.
Alle Reiseberichte